Was ist eigentlich ProjektKork? | projektkork.com

Für was wir stehen

Unsere Geschichte beginnt mit einer selbst genähten Tasche aus Kork für ein Tablet als Geburtstagsgeschenk. Da das Geschenk nicht nur das Geburtstagskind begeisterte, sondern viele Anfragen aus dem Freundes- und Bekanntenkreis kamen, sind wir mit der Produktion kaum hinterher gekommen. Ohne Hintergedanken nahm das Ganze seinen Lauf.
Mehr dazu in unserem Interview mit „deinNämberch“.  
Ehe wir uns versahen, hielten wir schon unseren Gewerbeschein in der Hand.

Die Idee für ein etwas anderes StartUp, nicht hoch technisiert und dennoch fortschrittlich in seiner Denke waren die Grundgedanken der beiden Gründer Jennifer & Jonas. An jeder Ecke unterstützt und mit noch besseren Ideen an der ein oder anderen Ecke werden die beiden unterstützt von Nastja, Til & Stephan.
Mehr dazu in unserer kurzen Vorstellungsrunde.

 

Regional, Fair im Herstellungsprozess und Bewusst gegenüber der Umwelt.

Ziel ist es Benefits für alle Beteiligten in der Wertschöpfungskette (oder wie man als modernes StartUp sagen würde im Supply-Chain-Management), vom Lieferanten, Produzenten bis hin zum Käufer zu ermöglichen.

Unsere selbstauferlegten Prinzipien und Richtlinien:

Regional: wir bemühen uns stets mit lokalen Unternehmen für verschiedenste Services und Dienstleistungen zusammenzuarbeiten.

Umweltfreundlich: Wir als Team versuchen aus Überzeugung & Verantwortung unserer Umwelt & schönen Natur gegenüber ressourcenschonend und nachhaltig zu handeln. Neben dem Rad im Alltag, ist auch der Kork umweltfreundlich und schafft eine gute Grundlage um regenerative Stoffe in unserem Leben zu etablieren.
Was ist Korkstoff eigentlich genau❓

FairTrade: Jede einzelne Tasche, die sich auf den Weg zu ihrem neuen Besitzer macht, wurde so hergestellt, dass alle am Projekt beteiligten unter fairen Arbeitsbedingungen arbeiten. Unsere Korktasche ist komplett in Handarbeit gefertigt und kein Arbeitsschritt widerspricht unserem eigenen Wertekatalog.

Soziales Engagement: In Kooperation mit der Lebenshilfe Nürnberg e.V. werden einige Arbeitsschritte in der Herstellung unserer Taschen von der Lebenshilfe übernommen. Neben dem regionalen Aspekt gefällt uns der dortige, soziale Gedanke sowie unsere Einbindung(Integration) im Team.
Es bedeutet uns viel mit der Lebenshilfe zusammenarbeiten zu dürfen, weil wir die dort gelebten Werte sehr schätzen und stets mit einem Lächeln der Mitarbeiter begrüßt werden.
Unsere Kooperation mit der Lebenshilfe Nürnberg e.V.

Branding: ProjektKork ist ein Herzens-Projekt. Wir haben ein nachhaltiges und schönes Produkt geschaffen, hinter dem wir hundertprozentig stehen. Der wirtschaftliche Aspekt steht dabei nicht an erster Stelle, sondern die Freude daran, etwas zu kreieren, das einem nachhaltigen Umweltgedanken entspricht und Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubert: Von den einzelnen Menschen, die am Herstellungsprozess beteiligt sind, unseren Lieferanten, unserem Team und allen Mitarbeitern der Lebenshilfe sowie deren Staff bis zum Träger unserer Korktaschen.

Trotz aller Anstrengungen, gewissenhaft und möglichst professionell in allen Unternehmensbereichen zu agieren, werden wir uns stets als studentisches StartUp verstehen, das ab und an etwas chaotisch ist aber Flexibilität zulässt – ganz in studentischer Manier. Denn perfekt – ob wir wollen oder nicht – sind wir ganz bestimmt nicht. Dafür bleiben wir unkompliziert und offen für Neues.